Trainingssequenzen

Durchgeführt vom TrainingDepartment

 

Friedrich Mickel (Selbst- und Zeitmanagement)

Titel: Selbstmotivation: Wie Du deinen inneren Schweinehund überlistest.

Kurzbeschreibung: Motivation ist die Grundvoraussetzung für erfolgreiches Handeln. Sich selbst zu motivieren steht in dieser Trainingssequenz aus dem Selbst- und Zeitmanagement im Vordergrund. Gemeinsam mit dem Trainer werden Prinzipien praktisch umgesetzt und Motivationstechniken ausprobiert.

Nach eingehender Erwartungsabfrage können aus einem Pool von Inhalten gewählt werden:

  • Erfolgsroutinen entwickeln
  • FOCUS-Techniken
  • Höchstleistung durch FLOW
  • Entspannungstechniken
  • Visualisierungstechniken
  • Störfaktoren effizient abschalten
  • etc. …

Teilnehmer: 12

 

Alexia Tsouri & Vanessa Spiller (Verhandlung)

Titel: Werde zum Verhandlungsprofi!

Kurzbeschreibung: Bei Ebay, in der Uni sowie beim Berufseinstieg, in vielen Alltagsgegebenheiten sind wir Situationen ausgesetzt, in denen die Stärke unseres Verhandlungsgeschickes über unseren Erfolg entscheidet. Werde innerhalb weniger Stunden zum Profi, indem dir die Basics einer erfolgreichen Verhandlung an die Hand gegeben werden.

Inhalte:

  • Wie bereite ich mich effizient auf eine Verhandlung vor?
  • Wie gehe ich mit Einwänden um?
  • Wie gehe ich mit schwierigen Verhandlungspartnern (dirty tricks) um?
  • Welche Erfolgsfaktoren helfen mir eine erfolgreiche Verhandlung zu führen?

Teilnehmer: 16

 

Adrian Schmidt & Isabelle Neufang (Kreativkompetenzen)

Titel: Design Thinking – Lass Deine Kreativität sprudeln!

Kurzbeschreibung: Gute Ideen sind kein Zufall: Die Innovationsmethode Design Thinking zeigt sich besonders im Marketing als neuer Treiber für strukturierte Ideenfindung. Gemeinsam mit den Trainern wird in dieser Trainingssequenz die Kreativität der Teilnehmer auf die Probe gestellt. Der Fokus Mensch wird von der Theorie in die Praxis umgesetzt, Innovationen werden geformt und anschließend vorgestellt.

Inhalte:

  • Wie entwickle ich kreative Ideen, ohne die herkömmlichen Methoden (z.B. Brainstorming) anzuwenden?
  • Wie lässt sich eine Kreativmethode in den Business Context einordnen?
  • Visualisierungstechniken für die Darstellung von kreativen Ideen

Teilnehmer: 20

 

Chris Klinger (Rhetorik und Präsentation)

Titel: Business Model You

Kurzbeschreibung:Träumst du von einer Karriere oder Lebensabschnitt? Das tun wir alle, aber den Meistens von uns fehlt ein strukturierter Ansatz, um sich neu zu erfinden. Dabei fordert uns die, sich konstant wandelnde Welt, heute beruflich, wie privat, mehr denn je heraus. In diesem Workshop wollen wir das Business Model Canvas, eine innovative und wirkungsvolle Methodik, auf uns selbst, anwenden. Denn unser persönliches Geschäftsmodell wird das wichtigste Einstellungsmerkmal auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft sein. Ihr braucht nur drei Dinge, um die Welt zu verändern: Euren Kopf, ein Blatt Papier und einen Stift.

Inhalte:

  • Canvas: Geschäftsmodelle, Business Model Canvas und das persönliche Geschäftsmodell
  • Reflect: Wer du bist und wohin du möchtest.
  • Revise: Erfinde dich und dein Geschäftsmodell neu
  • Act: Dein Wert und wie du dein Geschäftsmodell testen und umsetzen kannst

Teilnehmer: 12

 

Robin Johann

Titel: MEC&more© – Menschen-Erkennungs-Checkliste | Mich organisiert und richtig auf andere einstellen

Kurzbeschreibung:Wer bin ich am Touchpoint? Wie sehen mich Unternehmen am Touchpoint? Wie lassen Sich Menschen gezielt ansprechen und wie machen es die Großen? A Journey with Robin. Das Ziel ist es, dass die Teilnehmer die Möglichkeiten und Grenzen der Denkstilanalyse kennenlernen. Von Robin gecoachte Eigen- und Gruppenarbeit inklusive Eigen-/Fremdbilderzeugung runden die Sequenz ab. Erlebt Euch selbst!

Methode & Technik: Lebendige Mischung aus HBDI (eine Methode, um gedankliche Präferenzen zu messen und zu beschreiben), Gehirnforschung und langjähriger Trainererfahrung in Selbstständigkeit und bei MTP als Trainer für Führungskompetenzen, Projektmanagement, Akquise & Verhandlung. Die Methode nutzen Siemens, Lindt & Sprüngli, IBM, Helvetia und General Electric zur Kundenansprache & im Marketing sowie im HR und Recruiting.

Die Trainingssequenz ist eine Mischung aus:

20% Präsentation

60 % Selbst- und Gruppenarbeit über Eigen-/Fremdbild

20 % Begleitendes Coaching und abschließendes Feedback und Q&A

Inhalte:

  • Gehirnforschung
  • Denkmuster der Menschen (die Basis für jedes Marketing, jedes Überzeugen, jedes Verkaufen)
  • Erlernen des Erkennens der eigenen Denkstrukturen, des Gegenübers und sich darauf einstellen
  • Best Practice großer, internationaler Unternehmen

Teilnehmer: 14